Klassische Homöopathie

Klassische Homöopathie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die auf dem von Samuel Hahnemann (1755-1843) formulierten Lehrsatz "Similia similibus curantur" ("Ähnliches heilt Ähnliches") beruht. Doch bereits andere alte Ärzte vor Hahnemann, wie Hippokrates (ca. 460-375) und Paracelsus (1493-1541) fanden Hinweise auf das Ähnlichkeitsprinzip. Nach einer sorgfältigen Befragung und körperlichen Untersuchung wird entsprechend individuellen Symptomen eine Arznei gewählt, die in der Lage ist, beim Gesunden durch wiederholte Gabe ähnliche Symptome auszulösen. Der Rückschluss auf die Wirksamkeit bei den schwerwiegenden Symptomen wird durch den Vergleich mit den bereits geheilten Patienten gemacht. Demnach ist Klassische Homöopathie eine echte Erfahrungsmedizin.
In meiner Praxis verfolge ich streng die Kriterien der Mittelwahl, die von Hahnemann formuliert worden sind, ergänzt durch die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse, insbesondere der Toxikologie.

Homöopathie